Die neue Technologie-Generation 3: Elektrische Möglichkeiten in neuer Dimension

+++ Mit der 3. Technologie-Generation kommt die stärkste Zhafir-Familie aller Zeiten auf den Markt. Mit Schließkräften von 400 bis 33.000 kN und punktgenauen Lösungen von vollelektrisch bis hybrid. Hoch präzise, energiesparend und preislich attraktiv. Von dynamischen Schnellläufern bis zu einer neuen, großen – und trotzdem bezahlbaren – elektrischen Spritzeinheit +++

 

Die neueste Technologie-Generation der Premiummarke Zhafir bietet nutzenstiftende Optimierungen sowie Neuentwicklungen im Hard- und Software-Bereich. Optimierte Antriebe und eine offene Integrationsstrategie für Robotik und Automation erhöhen den Handlungsspielraum bei Investitionen und die Flexibilität in der Fertigung. Fortlaufende Verbesserungen und die konsequente Entwicklung der Standardkomponenten wie z.B. Motoren bewirken höhere Leistung aber auch höhere Ressourceneinsparungen insgesamt.

Die vollelektrische Venus Serie stellt auch in der 3. Generation von Zhafir die Basistechnologie für alle weiteren elektrischen Zhafir Baureihen. Dabei wurde die hoch flexible Zeres Serie – sie bietet aufgrund ihrer integrierten Hydraulik für Kernzuganwendungen ohnehin die breiteste Anwendungsvielfalt – zusätzlich um spezifisch ausgelegte Lösungsvarianten für schnelle Prozesse oder Mehrkomponentenaufgaben erweitert.

Kern der zentralen Neuentwicklungen bei Zhafir ist die intelligente Verbindung von Hardware und Software. Ein sehr innovatives Beispiel liefert die elektrische Einspritzeinheit mit 4-Spindel-Prinzip. „Hier sieht man das perfekte Zusammenspiel von Soft- und Hardware“, sagt Mr. Zhang Bin, CEO von Zhafir Plastics Machinery. „Die Herausforderung lag in der exakten Synchronisierung aller vier Spindeln. Das geht nur mit extrem leistungsstarken, zuverlässigen, aber auch flexiblen Komponenten, die von einer intelligenten Schaltzentrale gesteuert werden.“

OFFENE INTEGRATION MIT CONNECTIVITY PLUS UND MOTION PLUS

Die 3. Technologie-Generation ist längst keine reine Hardware mehr. Vielmehr ist sie ein System, eine Plattform mit einer intelligenten und extrem schnell lernfähigen Software.

Unsere eigens entwickelten Software-Lösungen bieten dem Verarbeiter eine sehr hohe Flexibilität in der Prozessoptimierung aller Achsen. Auf Basis der OPC-UA Standards (für Plattform, Systemarchitektur, Kommunikation, Datentransfer) ermöglichen sie eine extrem offene Integration bzw. Konnektivität mit allen marktüblichen Schnittstellen, die reibungslose Anbindung von Industrieautomation oder jeglicher MES-Systeme.

CONNECTIVITY PLUS
  • Vielfältige Kommunikationsschnittstellen und Geräteinteintegrationsfunktionen
  • Interoperabilitätsprot okolle und Informationsmodelle zur Abstimmung der Spritzgießmaschine mit Peripheriegeräten und Automatisierungszelle
  • Business to Machine – Integrierbar in vertikale Managementsysteme
  • OPC Unified Architecture – Interoperabilitätsstandard für sicheren und zuverlässigen Datenaustausch im Bereich der industriellen Automatisierung
  • Breitere Datenkompatibilität durch die Möglichkeit, heterogene Daten von Edge-Computern zu transformieren

Mr. Fu Nanhong, Chef-Ingenieur von Haitian International, erklärt: „Wir liefern dem Kunden ein intelligentes, für alle Möglichkeiten offenes Maschinensystem und lassen ihm dabei die freie Wahl seiner Integrationspartner.“ So lassen sich die hoch standardisierten Haitian Maschinen je nach Bedarf in automatisierte Prozesse, Zellen und Fertigungsstraßen einbinden – höchste Flexibilität bei bestmöglicher Produktivität.

MOTION PLUS

Motion Plus ist die Bündelung bereits etablierter und neuer Entwicklungen rund um intelligente Motion Control. Für die Haitian-Serien ist dies ein großer Schritt in Richtung digitale Zukunft und digitale Intelligenz. „Das mag wettbewerbsübergreifend nicht spektakulär klingen, aber in Anbetracht der enormen Fertigungskraft und Servicekapazitäten gewinnt dieser Technologiesprung eine neue Bedeutung“, so Mr. Fu. „Motion Plus verbindet Mechanik und Software zur performanten Symbiose.“

UNSERE EXPONATE AUF DER K2019

Auch wenn der Technologiesprung bei den Zhafir Serien nicht so groß ist, da sie kontinuierlich weiterentwickelt wurden, präsentiert sich die elektrische Technologie-Generation 3 dank optimiertem Kniehebeldesign und neuer Einspritzeinheit – speziell im oberen Schließkraftsegment noch kundenorientierter.

Prototyp der neuen, elektrischen Zhafir Einspritzeinheit

Ein sehr innovatives Beispiel liefert die neue elektrische Einspritzeinheit mit 4-Spindel-Prinzip. „Hier sieht man das perfekte Zusammenspiel von Soft- und Hardware“, sagt Mr. Fu. „Die Herausforderung lag in der exakten Synchronisierung aller vier Spindeln. Dabei basiert die mehrachsige Steuerungstechnik auf Servo-Moment-Direktantrieben.
Das geht nur mit extrem leistungsstarken, zuverlässigen, aber auch flexiblen Komponenten, die von einer intelligenten Schaltzentrale gesteuert werden.“

Saubere, elektrische Lösung für Medical: Zhafir Venus III Serie

Vollelektrische Dynamik mit höchster Präzision und bis zu 70 % Energieeinsparung. Eine VE1200III-300 produziert unter einer Laminar Flow Box von Max Petek ein Medizinteil aus PP.

Dynamische Lösung für Verpackungen: Zhafir Zeres F Serie

Elektrisches Multitalent mit integriertem Hydraulik-Antrieb. Eine ZE2300F-830 produziert einen 4-Kavitäten-Deckel mit IML, beides aus PP, in einer Fertigungszelle von Sepro Robotique.

Ausblick

„Effiziente und smarte Fertigungsprozesse und die Produktion in großen Stückzahlen machen maßgeschneiderte Komponenten zum kosteneffizienten Standard“, sagt Mr. Fu. „Man könnte es auch die maßgeschneiderte Standardisierung nennen.“ Das eröffnet der gesamten Unternehmung völlig neue Perspektiven. „Maßgeschneiderte Antriebe, intelligente Software und die einzigartige Manufacturing Power in der Gruppe erlaubt es uns zum Beispiel, bei den elektrischen Antrieben in noch größeren Dimensionen zu denken und das nach wie vor preisattraktive Angebot an zukunftsorientierten elektrischen Konzepten weiter auszubauen – Stichwort große Schließkräfte, und vor allem auch große bezahlbare Einspritzeinheiten.“

Advantage Online

Plastics News from
Haitian International

Pressekontakt Europa

Frau Sonja Haug
press@haitiangermany.com

Newsletter