Stabile Performance im globalen Wirtschaftsabschwung +++ Weltweit 19.000 Maschinen im 1. Halbjahr 2020 ausgeliefert +++ 5.015,7 Millionen RMB Umsatz +++ Digitale Transformation des Unternehmens geht weiter +++ Ausbau der weltweiten Präsenz

 

18. August 2020, Hongkong – Haitian International Holdings Ltd. (“Haitian International”, zusammen mit Tochter- und Beteiligungsgesellschaften als “Haitian Gruppe” bezeichnet; Aktiencode: 1882), einer der weltweit größten Hersteller von Kunststoff-Spritzgießmaschinen, gibt sein Halbjahresergebnis für 2020 (01.01.2020 bis 30.06.2020) bekannt.


Weltwirtschaft und Geschäftsverlauf

Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie zu Beginn 2020 hat in vielen Ländern der Welt zur Schließung und Aussetzung von Geschäften geführt und der Weltwirtschaft einen schweren Schlag versetzt. Der von den USA angeführte globale Handelsstreit und der Trend zur Deglobalisierung haben sich weiter verschärft. Die Weltwirtschaft erlitt einen Stillstand und geriet in eine Rezession. Inmitten des globalen Wirtschaftsabschwungs hat die Haitian Gruppe im ersten Halbjahr 2020 weltweit 19.000 Maschinen verkauft. Die Einnahmen von Haitian International in diesem Zeitraum beliefen sich auf 5.015,7 Millionen RMB, was einem Anstieg von 0,1 %.

Der Inlandsumsatz erreichte im ersten Halbjahr 3.320,6 Millionen RMB (3.320,0 Millionen RMB im 1. Halbjahr 2019) und blieb damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum unverändert. Dennoch sind die Verkäufe aufgrund der Pandemie in den meisten regionalen Märkten zurückgegangen. Im Zuge der Netzwerk-Expansion der Haitian Gruppe in Übersee haben die lokalen Management-Teams gute Leistungen erbracht, wobei die Verkaufszahlen in der Türkei, Vietnam und den Philippinen einen deutlichen Anstieg verzeichneten. Unsere Exportverkäufe stiegen um 0,1 % auf 1.548,4 Millionen RMB.


Hervorragende Verkaufszahlen der Mars-Baureihe

Aufgrund der steigenden Nachfrage der Medizin-, Verpackungs- und Konsumgüterindustrie im Zuge der weltweiten Ausbreitung der Covid19-Pandemie erreichte Haitians Bestseller Mars Serie mit über 16.000 verkauften Maschinen in der ersten Hälfte des Jahres 2020 einen neuen Absatzrekord, was einer Steigerung von 17,6% im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 entspricht. Der Umsatz der Mars Serie stieg um 15,3% auf insgesamt 3.656 Millionen RMB und kumuliert auf über 250.000 Einheiten weltweit.

In der ersten Hälfte des Jahres 2020 begann Haitian International in bestimmten Regionen auch mit der schrittweisen Einführung der dritten Technologie-Generation, wobei das positive Feedback von Kundenseite und die kontinuierlichen Optimierungen den Weg für den reibungslosen Übergang der Maschinengenerationen ebnete.


Ausblick und Zukunftsstrategie

“Das Covid19-Virus hat die wirtschaftliche Aktivität weltweit zum Stillstand gebracht und wird die Weltwirtschaft auch nach der Pandemie weiter beeinflussen. Handelskonflikte, Deglobalisierung und geopolitische Krisen zwischen den Ländern werden weitere Risiken mit sich bringen. Die großen Wirtschaftsorganisationen haben ihre Erwartungen an die Weltwirtschaft bereits deutlich gesenkt. Die chinesische Regierung hat eine Reihe wirtschaftspolitischer Maßnahmen ergriffen, die ein stetiges Wachstum der Binnenwirtschaft ermöglichen werden. Wir bleiben optimistisch, was die Aussichten für 2020 betrifft”, so Zhang Bin, Exekutivdirektor von Haitian International.

Im Hinblick auf die Entwicklung von Haitian International fügt Mr. Zhang hinzu: “Wir werden die digitale Transformation des Unternehmens mit voller Geschwindigkeit fortsetzen. Von der Einführung intelligenter Tools für die smarte Fertigung bis hin zu digital unterstütztem Vertrieb und Service. Dazu gehören auch intelligente Informationssysteme für Management und Verwaltung. Unsere Standorte in China werden besser denn je mit allen weltweiten Standorten rund um den Globus vernetzt sein. Eine weitere wichtige Strategie parallel zur Digitalisierung ist der kontinuierliche Ausbau unserer globalen Präsenz. Im Rahmen unserer bewährten Strategie der “Technologie auf den Punkt” werden wir auch weiterhin der sich verändernden und diversifizierten Marktnachfrage gerecht werden. Wir werden uns gemeinsam mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern weiter entwickeln und wachsen”.